Kontakt zu Vamos lá Madeira

kontakt vml slider
Falls Du beispielsweise zusätzliche Informationen
zu einem Hund benötigst
oder uns etwas mitteilen möchtest,
dann kannst Du uns gerne

eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben oder Dich über

über das Kontaktformular an uns wenden oder

unter der 06821 2074 244 anrufen

deenpt

christmas funchal2015 - Ein kleines Resümee

2015 war nach unserer Vereinsgründung im April 2014 das erste "volle" Jahr in unserer Vereinsgeschichte. Und es war tatsächlich voll. Voll von allem, was ein echtes Vereinsleben im Tierschutz ausmacht.

Im Aufbau liegt immer eine ungeheuere Dynamik - zumindest dann, wenn der Aufbau gelingt. Es gibt viele Baustellen. Vieles muss parallel angegangen werden. Das ist angesichts begrenzter Kapazitäten nicht immer leicht. Aber der Reihe nach:

Schwer ist's, einen guten Ruf zu gewinnen,
noch schwerer ihn zu verdienen,
und am schwersten, ihn zu bewahren.

Friedrich Martin von Bodenstedt

Der Vamos lá Madeira e.V. möchte nachhaltige Tierschutzarbeit leisten. Dies gelingt nur dann, wenn wir uns einen Ruf erarbeiten, der unsere Änderungswünsche legitimiert, die wir an die madeirensische Regierung, die Bevölkerung und auch an lokale Tierschutzorganisationen und -initiativen richten. Daran haben wir gearbeitet. Ob wir einen guten Ruf verdienen, mögen andere bewerten. Falls dem so ist, werden wir alles dafür tun, ihn auch zu bewahren. Und dies gilt natürlich nicht nur für den Ruf vor Ort, sondern natürlich auch für den Ruf hier in Deutschland, wo wir Familien für all die suchen, die auf Madiera keine Chance hätten.

Zuverlässigkeit ist eine wunderbare,
aber auch anstrengende Tugend.

Marion Gitzel

Wie wahr! Und sie ist auch essentielle Voraussetzung dafür, sich intern wie extern einen guten Ruf zu erarbeiten - diese Zuverlässigkeit. Unser Verein muss und will ein zuverlässiger Partner für all diejenigen sein, die ihn wie auch immer unterstützen. Und all die, die ihn prägen, müssen sich aufeinander verlassen können. Daran arbeiten wir - und es ist wirklich anstrengend, aber eben auch wunderbar. Insbesondere dann, wenn das Ergebnis das Gewünschte ist.

Ein Ergebnis hätten wir uns für dieses Jahr nicht zu wünschen und nicht einmal zu hoffen gewagt. Mehr als fünfzig arme Seelen haben mit Vamos lá eine "Für-immer-Familie" gefunden. Mit all dem, was zu einem solchen Happy End gehört. Mit den Mühen unseres Teams vor Ort auf Madeira und mit der Arbeit, die hier in Deutschland dafür zu leisten ist. Vamos lá Madeira bedankt sich im Namen all dieser Hunde herzlich bei allen, die dazu beigetragen haben.

Natürlich ist jedes Happy End ein Happy End. Manche sind aber eben noch "happier", denn mit ihnen war nicht zu rechnen. Tim hat es geschafft. Wie schön. Unser "Sorgenkind" Li ist Zuhause. Wer hätte es gedacht? Kenny hat nach so langer Zeit seine Familie gefunden. Ein kleines Wunder. Eine ganze Familie hat ihr Zuhause gefunden - Emilias Six Pack. Die Porto Novo Welpen, deren Mama Helena noch auf Madeira auf ihre Familie wartet. Vascos Ninhada. Gracas Ninhada. Die Madeira-Puppies, von denen PJ noch auf der Suche ist.

Ein kleines Stück des Weges zu ihren "Für-immer-Familien" haben dieses Jahr all jene zurückgelegt, die nun nicht mehr auf den Straßen Madeiras ihr Leben fristen müssen. Manche von ihnen sind von tatkräftigen Touristen gefunden worden, die ihr Tun nicht nur darauf beschränken, Touristen zu sein und uns einen hilfsbedürftigen Hund "zu melden", sondern - denn die Betonung liegt auf "tatkräftige" - die mit unserer Unterstützung "ihren" Hund retten - und ihn gar adoptieren. Sam lässt grüßen. Aber auch all die anderen, die noch auf Madeira sind. Max, gerettet von unseren Freunden von Ajuda a Alimentar Cães, Berry, "unser" Atréju...

All sie sind auch im Jahr 2016 auf unsere Hilfe angewiesen. Sie und all die anderen Namenlosen, die Weihnachten 2015 nicht Zuhause sind - ganz und gar nicht Zuhause.

Lasst uns also kurz innehalten, uns kurz über das Getane und Erreichte freuen, um dann mit neuer Kraft ins Neue Jahr zu starten.

Fühlt Euch alle gedrückt. Alle die ihr mitgeholfen habt. Wo auch immer. Wie auch immer. Am Tag des jüngsten Gerichts werdet ihr vierbeinige Fürsprecher haben. Und vor diesem Gericht werden alle Lebewesen gleich sein und die selbsternannte Krönung der Schöpfung wird schlechte Argumente haben - nach Lage der Dinge hier.

Vamos lá Madeira wünscht allen Helferinnen und Helfern
ein besinnliches Weihnachtsfest
und einen guten Start ins Jahr 2016! 

 

Deine Spende

hilft den Tieren Madeiras.

Kreissparkasse Saarpfalz
Vamos lá Madeira

IBAN: DE80 5945 0010 1030 2064 92
BIC: SALADE51HOM

 1,5 % entfallen als Gebühren an Paypal

Herzlichen Dank!

Einfach spenden

Du bestellst hin und wieder bei Zooplus oder Amazon?

Dann klicke einfach


und erfahre, wie einfach es sein kann, dem Vamos lá Madeira e.V.
und seinen Tieren zu helfen.

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen