Kontakt zu Vamos lá Madeira

kontakt vml slider
Falls Du beispielsweise zusätzliche Informationen
zu einem Hund benötigst
oder uns etwas mitteilen möchtest,
dann kannst Du uns gerne

eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben oder Dich über

über das Kontaktformular an uns wenden oder

unter der 06821 2074 244 anrufen

Hast Du Fragen an uns?

Dann kannst Du uns gerne

eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben oder Dich über

über das Kontaktformular an uns wenden oder

unter der 06821 2074 244 anrufen

 

Alle Infos zum Adoptionsablauf findest Du   hier.


Der erste "formelle" Schritt besteht darin, dass wir Dich bitten möchten, Dein Interesse an einem unserer Hunde durch Ausfüllen des entsprechenden Formulars zu bekunden. Dieses findest Du hier im
PDF-Format oder als
Word für Windows-Formular zum Ausfüllen am Computer..

Den facebook-Beitrag der PPPP`s

findest Du hier.

German English Portuguese

Andreia`s PPPPico PPPPuppies2

Andreia hörte von den verwilderten Puppies vom Pico Sao Martinho!

Als sie dort ankam, sah sie eines der Kleinen in einem sehr kritischen Zustand. Wir durften uns nicht viel Hoffnung machen, denn Pico hatte einen Ping-Pong großen "Ball" aus Haaren und Fell im Magen! Not-OP! Warten und Hoffen!

Und Pico hat es allen gezeigt! Er wolte leben - hat sich angestrengt und hat es tatsächlich wider Erwarten geschafft. Ein kleines Wunder, vollbracht von den TÄinnen der Tierklinik-VetMadeira. Nach ca. 3 Wochen sind nun auch 3 weitere Geschwister von Pico eingefangen - wild um sich rumbeißend war es kein leichtes Unterfangen diese armen Geschöpfe in Sicherheit zu bringen. Es war dringend nötig, denn die, wie Dra. Mariana sagte, diese Millionen von Flöhen können sie umbringen! Jetzt müssen sie erst mal innen und außen frei sein von Parasiten und lernen, dass Menschen nicht grundsätzlich eine Gefahr sind! Dann muss geimpft werden, denn die Gefahr von Parvo etc. ist bei solch wilden im Dreck geborenen Puppies sehr groß! Was tut man solch unschuldigen Lebewesen an! Allein lassen, ohne Hilfe - bedeutet - sie langsam sterben zu lassen. Aber bei Tieren gibt es keine Strafe bei unterlassener Hilfeleistung 000059 medium

Es ist unfassbar!

   

28. August 2016: Pandora und Peeper sind unterwegs zu ihren Pflegefamilien.
Pepper wird von unseren Freunden von TKKG vermittelt.

Am 6. September 2016 kommen Pepsi und Pico zu ihren Pflegefamilien ins Saarland 

11. Oktober 2016: PP: PSV bei Pico - Der tapfere, kleine Mann ist Zuhause

Deine Spende

hilft den Tieren Madeiras.

Kreissparkasse Saarpfalz
Vamos lá Madeira

IBAN: DE80 5945 0010 1030 2064 92
BIC: SALADE51HOM

 1,5 % entfallen als Gebühren an Paypal

Herzlichen Dank!

Einfach spenden

Du bestellst hin und wieder bei Zooplus oder Amazon?

Dann klicke einfach


und erfahre, wie einfach es sein kann, dem Vamos lá Madeira e.V.
und seinen Tieren zu helfen.

Go to top