Kontakt zu Vamos lá Madeira

kontakt vml slider
Falls Du beispielsweise zusätzliche Informationen
zu einem Hund benötigst
oder uns etwas mitteilen möchtest,
dann kannst Du uns gerne

eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben oder Dich über

über das Kontaktformular an uns wenden oder

unter der 06821 2074 244 anrufen

Hast Du Fragen an uns?

Dann kannst Du uns gerne

eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben oder Dich über

über das Kontaktformular an uns wenden oder

unter der 06821 2074 244 anrufen

 

Alle Infos zum Adoptionsablauf findest Du   hier.


Der erste "formelle" Schritt besteht darin, dass wir Dich bitten möchten, Dein Interesse an einem unserer Hunde durch Ausfüllen des entsprechenden Formulars zu bekunden. Dieses findest Du hier im
PDF-Format oder als
Word für Windows-Formular zum Ausfüllen am Computer..

Die MM-Kolonie bei facebook

findest Du hier.

German English Portuguese

Sorge um die Maxmat-Kolonie1

 

28. März 2017: Anu tali ist reserviert

28. März 2017: Vanessa ist reserviert

23. März 2017: Clara ist Zuhause

7. März 2017: Lindsey ist Zuhause

UPDATE vom 05.01.2017

Die Welpchen haben Probleme mit der Haut, wie alle Welpen die vom Pico Sao Martinho kommen oder in der Nähe geboren sind. Da sie nicht mal durch die Muttermilch mit einem gewissen Schutz aufwarten können, so gar keine Abwehrkräfte besitzen, sind sie sehr empfindlich was Pilze, Milben...... angeht. Und das bedeutet - Baden alle 2-3 Tage und die Medikamente regelmäßig einnehmen, auch wenn man spucken könnte - und auch tut. Mit Vorliebe ins Gesicht des helfenden Menschen - super, da kommt Freude auf :-) Auf das abendliche Fläschchen freuen sie sich sehr und sind dann ganz brav, satt und glücklich!

UPDATE vom 28.12.2016

Die kleinen Maxmat-Klassik-Welpchen sind gerne mit ihren Ersatzmüttern zusammen. Sie suchen immer die Nähe zu Toffee, Leila und Lou! Und sie heißen, ihrer lautstarken "Musik" zufolge:

Beethoven, der Starke

Beethoven, der Starke, ist seit dem 25. März bei seiner Pflegefamilie in Walpershofen

Chopin, der Ruhige, kommt am 3. April 2017 nach Deutschland.
Er wird, wie sein Bruder Mozart, von unseren Freunden von TKKG vermittelt

Mozart, der Quirlige, kommt am 3. April 2017 nach Deutschland

Clara (Schumann), die Sanfte, kommt am 12. März 2017 zu ihrer Pflegefamilie nach Walpershofen

Anu Tali, die Brave - kommt am 9. März 2017 zu ihrer Pflegefamilie nach Schiffweiler

Vanessa ( Mae ), die Neugierige - ist seit dem 4. März 2017 bei ihrer Pflegefamilie in Saarwellingen

Lindsey ( Sterling ), die Behutsame - ist seit dem 4. März 2017 bei ihrer Pflegefamilie in der Nähe von Trier

Mal sehen wie sie sich noch in ihren Charaktereigenschaften entwickeln :-)

 

UPDATE vom 12.12.2016

Wie gut, dass es Ersatzmütter und Ersatzväter gibt. Die Kleinen werden von Sozinho´s Bande erzogen und verhätschelt. Ich galube, es gefällt ihnen :-)

UPDATE vom 08.12.2016

Sie wachsen so schnell, die Maxmat-Welpchen! Und sie sind so wunderschön! Ja, es ist viel Arbeit und ja, sie machen unglaublich viel Freude! Sie laufen schon, spielen und morgen werden sie schätzungsweise 4 Wochen! Bald müssen sie nicht mehr gefüttert werden und dann geht´s erst richtig los! Es macht Spaß sie bei uns zu haben! Trauer dennoch, denn die Mutterhündin dieser Prachtwelpchen ist immer noch draußen! Es wäre so schön, sie hier bei ihren Puppies zu haben, aber sie ist die cleverste Hündin, die wir je einfangen wollten. Sie hat einen 7. Sinn!

5.12.2016 Zum ersten mal hörten wir am 18.11.2016 von Ana Silva,

dass eine sogenannte Maxmat Kolonie von ca. 20 Hunden existiert. Sie bat dringend um Hilfe, da sich unter den Tieren sowohl Puppies von ca. 3 - 8 Monaten, als auch eine Hündin mit 7 ca. zwei Wochen alten Puppies befände, die dringend eingefangen und in Sicherheit gebracht werden müsse. Und dass alle in Gefahr waren, zeigten deutlich die Äußerungen der Anwohner, die damit drohten die Tiere zu vergiften. Mehrmalige Versuche von Ana, Andreia, Vasco, Joana und mir, die Mutterhündin mit Falle, mit Lasso, mit Beruhigungensmitteln einzufangen waren erfolglos. Den einzigen Erfolg hatte Andreia Patricia Fernandes, die eines der etwas älteren Welpchen ( ich habe es Solitär genannt ) einfangen konnte. War sehr mutig von Andreia, denn sie hat nicht losgelassen, auch wenn die Kleine sie bös mit Bissen in die Finger attackiert hat vor Angst. Erschwerend kam hinzu, dass es nach dem 20.11. so schüttete, dass die Sorge um die Tiere, speziell um die jungen Welpchen keinen Schlaf mehr zuließen. Die großangelegte Einfangaktion war für Samstag, den 26.11. 2016 geplant. Aber...................... dazu kam es nicht mehr, denn morgens, einen Tag zuvor rief Ana weinend an, ein Bagger wäre auf dem Gelände und würde alles niedermachen. Die Welpchen wären verschwunden und die erwachsenen Tiere wären geflüchtet. Die Anwohner hatten sich beschwert und die Fregesia Sto. Antonio hat reagiert und alle heimatlos gemacht um das herzlose Volk in den Appartements glücklich zu machen :-( Dort eingetroffen, konnte ich erst einmal den Bagger stoppen um die Welpchen zu suchen, denn die Vorstellung, sie wären lebendig untergegraben worden, war zu schrecklich! Und das Vertrauen in die clevere Hündin war groß, dass sie es geschafft hat die Kleinen aus der Gefahrenzone zu bringen. Bereits nach 10 Minuten hatten wir sie! Alle unversehrt, GsD am Leben, nur dreckig und hungrig. Die Untersuchung bei VetMadeira hat ergeben, dass sie alle wohlauf waren, bis auf das kleine Nesthäkchen, das etwas schwach ist. Es sind 4 Mädchen und 3 Jungs - alle in Sicherheit bei Sozinho´s Bande! Alle weiteren Versuche die Mutter einzufangen waren nicht von Erfolg gekrönt. Es bricht einem fast das Herz nichts tun zu können um die Mutter mit den Puppies zu vereinen. Sie müssen alle 3-4 h mit der Flasche gefüttert werden - und da draußen steht eine Hündin, die um die Puppies trauert, sie füttern könnte, aber zu ängstlich und ohne Vertrauen den Menschen gegenüber ist, um sich in Sicherheit bringen zu lassen. Aber Andreia hat weitere 2 Puppies, Geschwister von Solitär einfangen können. 10 sind somit schon gerettet! Und wir werden nicht aufgeben und es wieder und wieder probieren! Bis wir die Kolonie, einen nach dem anderen in Sicherheit wissen.

 

Deine Spende

hilft den Tieren Madeiras.

Kreissparkasse Saarpfalz
Vamos lá Madeira

IBAN: DE80 5945 0010 1030 2064 92
BIC: SALADE51HOM

 1,5 % entfallen als Gebühren an Paypal

Herzlichen Dank!

Einfach spenden

Du bestellst hin und wieder bei Zooplus oder Amazon?

Dann klicke einfach


und erfahre, wie einfach es sein kann, dem Vamos lá Madeira e.V.
und seinen Tieren zu helfen.

Go to top