German English Portuguese

Wapi - Wenn Menschen einfach nicht zuhören

Wapi

* im Oktober 2015
† 5. Mai 2016

wapi 

Ein Hund wird mit seinen Geschwistern auf Madeira vor dem sicheren Tod bewahrt.

Ein Hund wird von Andreia und José aus unserem Madeira-Team gehegt und gepflegt.

Ein Hund wird für einen Flug eingebucht, nachdem Flugpaten und eine Pflegefamilie gefunden wurden.

Ein Hund wird von Andreia und José, die sich für die Tiere aufopfern, in ein Flugzeug verladen, in der großen Hoffnung, dass er nun in ein wunderschönes, neues Leben reist.

Ein Hund wird am Flughafen freudig in Empfang genommen und zu seiner Pflegefamilie nach Deutschland gebracht.

Ein sicher noch desorientierter, verwirrter Hund flüchtet aus dem Garten der Pflegefamilie, weil er nur mit einem Halsbändchen und einer Schleppleine gesichert ist.

Wir buchen für Andreia einen Flug nach Deutschland, da wir darin die größte Hoffnung sehen, Wapi lebend wiederzufinden.

Ein Hund wird eineinhalb Tage später, an Andreias geplantem Ankunftstag, in unmittelbrarer Nähe dieses Gartens überfahren.

Bitte, liebe soziale Netzwerker, erspart Wapi Eure "Ich-bin-aber-traurig-Emojis".

Macht etwas Konstruktives.

Sorgt dafür, dass Wapis Tod nicht völlig sinnlos war.

Sorgt dafür, dass Hunde richtig gesichert werden. Sichert sie selbst richtig. Wie oft wird dies gesagt und geschrieben. Und wie oft sind Menschen, aus welchen Gründen auch immer, zu unachtsam und ignorieren alle Hinweise.

Uns fehlen die Worte.

Wir sind tief in Wapis Schuld. Wir werden Wapi und diese Schuld immer in uns tragen. Auch wenn uns heute unser Tun im Tierschutz sinnlos erscheint - wir werden weitermachen. Wapi zu Ehren.

Wapi, die absolute Chefin!

† 5. Mai 2016

5. Mai 2016: Wapi kam am 3.Mai zu ihrer Pflegefamilie. Am 5. Mai ist sie auf der Straße gestorben.

Wapi kommt voraussichtlich am 3. Mai 2016 zu ihrer Pflegefamilie nach Schiffweiler

Wapi ist geboren um die Führung zu übernehmen. Alles hört auf ihr Kommando, auch wenn ab und zu Unsinn dabei raus kommt. Die Geschwister rennen ihr hinterher. Sie ist sehr freiheitsliebend, unabhängig und eine richtige kleine Kämpferin. Gut, wer sich unter ihren Schutz stellen kann!

Vergessen sollte man aber nicht, dass auch so eine große Bossin ihre Streicheleinheiten braucht.

  waoi 

Deine Spende

hilft den Tieren Madeiras.

Kreissparkasse Saarpfalz
Vamos lá Madeira

IBAN: DE80 5945 0010 1030 2064 92
BIC: SALADE51HOM

 1,5 % entfallen als Gebühren an Paypal

Herzlichen Dank!

Einfach spenden

Du bestellst hin und wieder bei Zooplus oder Amazon?

Dann klicke einfach


und erfahre, wie einfach es sein kann, dem Vamos lá Madeira e.V.
und seinen Tieren zu helfen.

Go to top